Stennmanns Immobilienvermittlung

News-Detailansicht

Mietrecht

Mietrecht: Wird der Strom unterbrochen, sollte das schon drei Tage vorher klar sein...
Ergibt es sich, dass im Rahmen von Bauarbeiten der Strom in einer Mietwohnung für drei Tage unterbrochen werden muss, so ist es Aufgabe des Vermieters, dies rechtzeitig anzukündigen. Das Amtsgericht Bremen hält dafür eine Drei-Tage-Frist für angemessen, falls kein Notfall vorliege. (Hier zugunsten einer Journalistin entschieden, die auch von zu Hause aus arbeitete.) (AmG Bremen, 9 C 290/15)

Zurück zur News-Übersicht

Empfehlung